Borkwalder
Notgemeinschaft

Blog-Beitrag

Malerei und Stahlplastik von Heike Cybulski im Kunst-Geschoss Werder

Kunst aus Borkwalde: Wir möchten Sie an dieser Stelle auf eine interessante Kunstausstellung aufmerksam machen, die am 15. Mai 2019 ab 19 Uhr in der Stadtgalerie „Kunst-Geschoss“ in Werder eröffnet wird. Gezeigt wird eine umfassende Werkschau von Heike Cybulski aus Malerei und Stahlplastik. Seit 2003 lebt und arbeitet die freischaffende Künstlerin in Borkwalde. In zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, sowie auf großen internationalen Kunstmessen präsentiert Heike Cybulski regelmäßig ihre Werke.

Der Jenaer Kunsthistoriker Robert Sorg schrieb 2010 zu ihren Werken:
„In der poetischen Malerei von Heike Cybulski verbinden sich imaginative Innen- und landschaftliche Außenansichten. Zwischen feintönigen Farbfeldern, unterlegt von kraftvollen Strukturen, lassen sich Versatzstücke der Landschaft entdecken. Meisterhaft zeigt sich dabei die Verbindung von intuitivem Schaffen und kompositorischer Gestaltung.
Neben den auf Leinwand gebannten Bilderwelten erwarten den Betrachter der Ausstellung auch Metallskulpturen mit figurativen Bezügen. Aus flächigen, schweren Stahlplatten unterschiedlicher geometrischer Formen, die Heike Cybulski im Schweißprozess neu zusammenfügt, entstehen im künstlerischen Prozess dreidimensionale, grazile Gebilde, die zwischen der Eleganz der Linie und der Kühle des stählernen Materials einen eigenwilligen spannungsvollen Eindruck erwecken.“

Die Ausstellung „Malerei und Stahlplastik“ von Heike Cybulski ist vom
16. Mai bis 30. Juni 2019 jeweils Do, Sa, So von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Kunst-Geschoss, Uferstraße 10, 14542 Werder (Havel) Inselstadt

www.heike-cybulski.de
www.kunst-geschoss.de

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Liebe Heike,
    ich wünsche Dir für Deine Ausstellung am 15.05. in Werder ganz viel Erfolg, viele interessierte Besucherinnen und Besucher und einen angenehmen und schönen Eröffnungsabend. Ich weiß, dass Du Erfolg haben wirst, denn das wenige, das ich davon schon kurz gesehen habe, ist genau wie die Vielfalt und Unterschiedlichkeit beeindruckend und bemerkenswert. Leider kann ich nicht bei der Vernissage dabei sein, aber ich werde mir die Ausstellung auf alle Fälle noch ansehen.
    Liebe Grüße
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen